Markus Neumann - Ford A Restaurator

…allen Ford Model „A“ Interessierten, die den Weg zu meiner Website gefunden haben: Ich heiße Markus Neumann und arbeite in Berlin als KfZ-Sachverständiger. Neben meiner beruflichen Tätigkeit, welche mit neueren Autos zu tun hat, habe ich noch ein interessantes Hobby, welches mit alten Autos zu tun hat – Ford Model „A`s“.

Wenn Sie möchten, lesen Sie hier bitte weiter, wie alles begann oder besuchen Sie unsere hilfreichen Links.

In den Jahren 1981-1984 machte ich meine Lehre bei Ford als Automechaniker. Dort hatte ich meine ersten Erfahrungen mit einer wunderschönen Lady: „Henry`s Lady“. Kenner wissen nun schon, was ich meine. Die Rundungen der Scheinwerfer brachten mein Blut in Wallung, die Eleganz der Schwünge der Karosserie ließen mein Herz höher schlagen und ich konnte nachvollziehen, weshalb Henry Ford dieses gelungene Geschöpf als „seine eigene Lady“ bezeichnete.

Mein Vater betrieb eine Tankstelle, dort arbeitete ich nebenbei als Wagenpfleger. Auch er hatte damals eine Bindung zu alten Automobilen und eines Tages machte er mir eine besondere Überraschung. Es war im Jahre 1988, als ich von ihm eine Tüte Schrott erhielt, die mit den folgenden Tüten und Kisten voll Schrott einen Ford Model“A“ ergaben. Die Karosserie war völlig zerschossen, da es in den 30er Jahren als Blockerwagen in der Prohibitionszeit diente.

Es dauerte ein Jahr bis der Wagen fertig restauriert war. Diese Arbeit war für mich so aufregend und spannend, ich hielt mich selbst für den Erbauer dieses Wagens und das war ein sehr erhebendes Gefühl. Ohne die Unterstützung meines Vaters wäre es bis heute eine Tüte Schrott geblieben, aber nun war „sie – die Lady – unsere Lady“ fahrbereit.

Das alles motivierte mich, zur Meisterschule zu gehen und diese Leidenschaft weiter auszubauen. Ich musste einfach alles wissen, wollte perfekt werden, um alten Automobilen wieder Leben einzuhauchen, sie wieder auf die Straße zu bringen und allen anderen die faszinierende Schönheit dieser Fahrzeuge zu zeigen.

Meine Leidenschaft habe ich stets gern mit anderen Ford Model „A“ Liebhabern geteilt und durch immer wieder neue Aufgaben im Bau- und Restaurationsbereich erweitert. Hierbei habe ich auch einige technische Verbesserungen integriert, welche sich als äußerst zweckmäßig im heutigen Betrieb eines Ford Model „A“ erweisen.

Ich bin Mitglied in verschiedenen Oldtimer-Clubs und gebe dort gern meine Erfahrungen und Tipps weiter. Hier fand auch die Anregung zu dieser Website statt, damit auch andere Gleichgesinnte von meiner Leidenschaft profitieren können. Hierzu gehen Sie bitte in meine Bildergalerie auf die entsprechenden Seiten. Gern beantworte ich auch Anfragen per Email, bezüglich Ihres Ford Model „A“.